Flower Power: Tabouleh-Blüten mit frittiertem Sellerie und Kürbis

Flower Power: Tabouleh-Blüten mit frittiertem Sellerie und Kürbis

Bei leichten Gerichten liegt die Fleischlosigkeit voll im Trend. Für Abwechslung sorgt eine sommerliche Blütenkomposition aus frischem Tabouleh-Salat mit Mango-Salsa, dazu gibt es knackige Sellerie-Sticks und cremige Kürbisspalten in Sesamkruste.

mango_taboule01

Taboulé (auch Tabbouleh) ist ein Couscous-Salat aus der libanesischen Küche, der dank frischer Zutaten wie Tomaten, Minze, Zitrone oder Petersilie ideal als Beilage oder Hauptgericht geeignet ist.

Auf eine Tasse Couscous kommen ca. zwei Tassen leicht gesalzenes, kochendes Wasser. Couscous und Wasser in einer Schüssel vermengen und ca. zehn Minuten quellen lassen. In der Zwischenzeit werden die restlichen Zutaten, die dem Salat später das gewisse Etwas verleihen, vorbereitet. Tomaten, sehr zu empfehlen sind auch getrocknete Tomaten, werden gewürfelt, Petersilie und/oder Minze gehackt. In den gequollenen Couscous-Brei werden die Tomaten, Kräuter und der Saft einer halben Zitrone gegeben. Mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel abschmecken.

Den Salat auf einem großen Teller in einer Blütenform anrichten und mit einer Mango-Salsa bestreichen. Dafür eine frische Mango pürieren, mit griechischem Joghurt (für die vegane Variante: Soja-Joghurt), frisch geschnittene Chili-Schoten und Petersilie verrühren.

Für die Gemüse-Sticks (z.B. aus Sellerie, Kürbis, Karotten etc.) werden fingergroße Stücke aus den Gemüsen geschnitten. Je nach Knackigkeit sollte das Gemüse vorher für ein bis zwei Minuten blanchiert werden, d.h. Gemüse für kurze Zeit in kochendes Wasser geben. Anschließend, nach dem Abdampfen, mit Mehl, Ei und Sesam-Semmelbrösel panieren und ausbacken, oder für die vegane Version: Gemüse in Öl braten und vor dem Servieren in Sesam wenden.

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>