Frittierter Feta mit Thymian-Honig

Frittierter Feta mit Thymian-Honig

In der griechischen Küche zählt frittierter Feta zu den Klassikern unter den Vorspeisen. Die Zubereitung ist denkbar einfach.

Feta in Portionsgröße teilen, in Ei und Paniermehl wenden – es muss kein Salz hinzugefügt werden, der Feta ist salzig genug – und dann in heißem Erdnussöl ausbacken, bis eine goldbraune Kruste entsteht.

Wer mag, kann ins Paniermehl noch Sesam und Schwarzkümmel mischen, damit der mediterrane Geschmack noch besser zur Geltung kommt.

Die Mischung aus knusprig-cremig und salzig-süß ist eine einmalige Gaumenfreude, wenn man die Käsetaler noch mit etwas Honig mit gehacktem Thymian anrichtet.

Idee für ein sommerliches, vegetarisches Hauptgericht: Den frittierte Feta ohne Honig, aber mit einer Salsa aus Oliven, Kapern und getrockneten Tomaten servieren. Dazu passt eine Tomaten-Paprika-Zucchini-Pfanne.

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>